Publikationen

Bücher

Alkın, Ömer (Hg.) (2017): Deutsch-Türkische Filmkultur im Migrationskontext. Wiesbaden: VS Springer Verlag

Rezensionen

“Die Beiträge fügen sich zu einem beeindruckenden Spektrum des Themas.”
Hans Helmut Prinzler,  http://www.hhprinzler.de/2017/08/deutsch-tuerkische-filmkultur-im-migrationskontext/     

 “Ein rundum gelungener Band also, der eigenen Vorgaben zum Trotz Göktürks Ansatz eher bestätigt als widerlegt, der einen wertvollen Beitrag zum wissenschaftlichen Diskurs über deutsch-türkischen Film im Migrationskontext leistet und der als umfassende Bestandsaufnahme in jede Bibliothek gehört.”
Dr. Karin Yeşilada, Ege Forschungen zur deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft 12 (2) (2018)

“Ömer Alkins Sammelband sprengt jedoch die stringente Filmgeschichts-schreibung des deutsch-türkischen Films, um ihre Einseitigkeit deutlich zu machen. […] Jeder Beitrag des vorliegenden Buches betrachtet eine facettenreiche Auseinandersetzung mit gattungsdivergenten Narrativen und eröffnet eine differenzierte Sicht- und Herangehensweise an das deutsch-türkische Kino.” 
Claudia Bulut, MEDIENwissenschaft Rezensionen | Reviews (2019) 2, 167-168.

Alkın, Ömer (2019): Die visuelle Kultur der Migration. Ästhetik, Geschichte und Polyzentrisierung des Migrationskinos. Reihe: Postmigrantische Studien. Bielefeld: transcript Verlag (im Erscheinen)

Alkin, Ömer & Mehmet Bayrak (Hg.) (2021): Diasporamoscheen. Interdisziplinäre Perspektiven auf muslimische Kultstätten im Migrationskontext. Berlin: Klaus Schwarz Verlag (De Gruyter). (in Vorbereitung)

Alkin, Ömer & Lena Geuer (Hg.) (2021): Postkolonialismus und Postmigration. Münster: Unrast Verlag (in Vorbereitung)

Aufsätze

Prolegomena für eine kritische Okzidentalismusforschung. In: inamo. Analysen zu Politik und Gesellschaft des Nahen und Mittleren Ostens. Heft 98, Sommer (2019).

mit Hayriye Kapusuz. Das Migrationsdrama „Das deutsche Kind“ (NDR, 2017). Geschichte, Filmographie und Analyse deutsch-türkischer TV-Produktionen. In: Zeitschrift Rundfunk und Geschichte (Sonderheft zur 47. Jahrestagung des Studienkreises Rundfunk und Geschichte in Bonn 2017), 27-54.

Errettung der äußeren Migrationswirklichkeit durch den Film. Eine polyzentrisch-ästhetische Analyse familialer Tableaus in den Ehrenmorddramen „Die Fremde“ (D, 2010) und „Die Blüte der Jahreszeit“ (TR, 2012). Ege Forschungen zur deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft 12 (2) (2018), 1-41.

mit Mehmet Bayrak. Kritik von Fortschrittsnarrativen im deutsch-türkischen Migrationskontext – Migrationskino und Diasporamoscheen im Integrationsdispositiv. Global Media Journal  8 (2) (2018).

Filmische Konstruktionen des verschwundenen Dorfs im türkischen Post-Yeşilçam-Kino: Sichtbarmachung, Overexposure und Bilddurchdringung. In: Ehrler, Martin & Weiland, Marc (Hg.) (2018): Topografische Leerstellen. Ästhetisierungen verschwindender und verschwundener Dörfer und Landschaften.  Bielefeld: transcript Verlag, 411-431.

The Filmic Realization of a Third Space in Vatanyolu (1987). In: Media Fields Journal 12 (2017).

Die (In-)Disziplin Visuelle Kultur. Ein Kommentar zu Mitchells Bamboozled Text und (Neu-)Verortungen der Visuellen Kultur im Kontext von Migrationskultur. In: Alkın, Ömer (Hg.) (2017): Deutsch-Türkische Filmkultur im Migrationskontext. Wiesbaden: VS Springer Verlag, 189-226.

Die multiplen Facetten migrantischer Heimreisen: Filmische Konstruktionen des Sıla Yolu im türkischen Kino. In: bi’bak & domid (Hg.) (2016): Sıla Yolu. Der Ferientransit in die Türkei  und die Erzählungen der Autobahnen. Berlin, 103–118.

Wiederabdruck in:  Memleket Yoclulukların Farklı Yüzleri: Sıla Yolu’nun Sinemasında Anlatımına Bir Bakış. Mimarist 63 (3), Herbstausgabe (2018). Übersetzung: Seda Niğbolu.

Making Cultural Values Visible in Early Turkish-German Cinema In: Bernard, Veronika (Hg.) (2016): IMAGES (V) – Images of (Cultural) Values. Frankfurt am Main: Peter Lang, 65-76.

Ist das Gerede um den deutsch-türkischen Film postkolonial? – Zum Status des deutsch-türkischen Migrationskinos, seiner wissenschaftlichen Bewertung und den „verstummten“ türkischen Emigrationsfilmen. In: Weiß, Monika & Blum, Philipp (Hg.) (2016): An- und Aussichten. Dokumentation des 26. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquiums. Marburg: Schüren Verlag, 59-77.

Der türkische Emigrationsfilm. Vor-Bilder des deutsch-türkischen Kinos? In: Abend, Sandra & Körner, Hans (Hg.) (2015): Vor-Bilder. München: Morisel Verlag, 211-230.

Re-Writing Turkish-German Cinema from the Bottom-Up: Turkish Emigration Cinema. In: Ibrahim Sirkeci, Betül Dilara Şeker und Ali Çağlar (Hg.) (2015): Turkish Migration, Identity and Integration. London: Transnational Press, 115-131.

Europe in Turkish Migration Cinema from 1960 to the Present.  In: Journal of the LUCAS Graduate Conference 1 (1). (2013), 56–66.

Übersetzungen

mit Nicolette Barsdorf-Liebchen: Mitchell, W. J. T.: Lebende Farbe. Rassialisierung und Animation in Spike Lees Bamboozled (2000). In: Alkın, Ömer (Hg.) (2017): Deutsch-Türkische Filmkultur im Migrationskontext. Wiesbaden: VS Springer Verlag, 169–188.

Interviews

Ein Interview, ein Rückblick und eine Filmographie. Die Redaktionsleiterin des „Kleinen Fernsehspiels“ Claudia Tronnier zum deutsch-türkischen Kino. In: Alkın, Ömer (Hg.) (2017): Deutsch-Türkische Filmkultur im Migrationskontext. Wiesbaden: VS Springer Verlag, 383–394.

Rezensionen

Endter, Heike (2018): Verheimatlichung der Welt. Fünf Essays über Western und Migration. MEDIENwissenschaft Rezensionen (1) 2019.

Ellinger, Ekkehard (2017): Geschichte des türkischen Films. H-Soz-Kult., 30.01.2018.

Ceylan, Rauf (2015): Die Türkensiedlung. diyalog. Interkulturelle Zeitschrift für Germanistik. 3 (2).