Publikationen

Bücher

Zum Download einiger Texte siehe Researchgate.

Alkın, Ömer (2019): Die visuelle Kultur der Migration. Geschichte, Ästhetik und Polyzentrierung des Migrationskinos. Reihe: Postmigrantische Studien. Bielefeld: transcript Verlag

↓ Rezensionen

»Alkins Buch stellt eine dringend benötigte Erweiterung der Forschung zum Zusammenhang von Kino und Migration zwischen der Türkei und Deutschland dar.«
Hauke Lehmann, rezens.tfm, 2 (2021)

»Der Text ist mit rund 600 Seiten voluminös. Der Autor plädiert für eine Anerkennung der türkischen Kultur und argumentiert mit zahlreichen Beispielen gegen das simple Integrationskino […]. Hervorragend gelingt ihm das mit der Analyse des Films MEMLEKETI[M] (1974) von Yücel Çakmakli. […] Auf der Website von Ömer Alkin kann man ausgewählte Szenen des Films sehen, die mit beeindruckender Präzision interpretiert werden. Dies gilt auch für eine Reihe anderer Filme.«
Hans Helmut Prinzler, https://www.hhprinzler.de/2020/04/die-visuelle-kultur-der-migration/

»Alkin leistet mit seiner Arbeit einen längst überfälligen wissenschaftlichen Beitrag von empirischer wie theoretischer Bedeutung. Seine Arbeit vollzieht einen dringend nötigen Paradigmenwechsel, der von der Prämisse unserer postmigrantischen Gesellschaft ausgeht und neue theoretische und methodische Perspektiven für eine zukünftige Film- und Medienwissenschaft entwickelt. Die zukünftige Forschung wird nicht mehr hinter Alkins Beitrag zurückfallen können.«
Dagmar Brunow, MEDIENwissenschaft Rezensionen (2021) 3, 27-29.

Alkın, Ömer (Hg.) (2017): Deutsch-Türkische Filmkultur im Migrationskontext. Wiesbaden: VS Springer Verlag

↓ Rezensionen

»Die Beiträge fügen sich zu einem beeindruckenden Spektrum des Themas.«
Hans Helmut Prinzler,  http://www.hhprinzler.de/2017/08/deutsch-tuerkische-filmkultur-im-migrationskontext/

»Ein rundum gelungener Band also, der eigenen Vorgaben zum Trotz Göktürks Ansatz eher bestätigt als widerlegt, der einen wertvollen Beitrag zum wissenschaftlichen Diskurs über deutsch-türkischen Film im Migrationskontext leistet und der als umfassende Bestandsaufnahme in jede Bibliothek gehört.«
Karin Yeşilada, Ege Forschungen zur deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft 12 (2) (2018)

»Ömer Alkins Sammelband sprengt jedoch die stringente Filmgeschichts-schreibung des deutsch-türkischen Films, um ihre Einseitigkeit deutlich zu machen. […] Jeder Beitrag des vorliegenden Buches betrachtet eine facettenreiche Auseinandersetzung mit gattungsdivergenten Narrativen und eröffnet eine differenzierte Sicht- und Herangehensweise an das deutsch-türkische Kino
Claudia Bulut, MEDIENwissenschaft Rezensionen | Reviews (2019) 2, 167-168.

Alkın, Ömer, Rauf Ceylan & Mehmet Bayrak (Hg.) (2021): Moscheen in Bewegung. Interdisziplinäre Perspektiven auf muslimische Kultstätten im Migrationskontext. Berlin: Klaus Schwarz Verlag (De Gruyter).

↓ Rezensionen

»Moscheen in Bewegung tritt mit dem Anspruch an, die Aufmerksamkeit der Forschung auf einen bislang meist vernachlässigten Aspekt zu lenken, nämlich die Tatsache, dass sich die Bauten islamischer Gotteshäuser in Deutschland durch ihre Multifunktionalität auszeichnen, die berücksichtigt werden muss, wenn Moscheen in ihrer Komplexität angemessen behandelt werden sollen. Erfreulicherweise ist festzuhalten, dass der Sammelband diesen in der Einleitung formulierten Einspruch auch einlöst, was den Band zu einer Bereicherung für die Forschung macht.« Sebastian Cwiklinski, Islam, OLZ 118-2 (2023)

Alkın, Ömer & Lena Geuer (Hg.) (2022): Postkolonialismus und Postmigration. Münster: Unrast Verlag

↓ Rezensionen

»Das Herausarbeiten der vielfältigen Beziehungen zwischen Postkolonialismus und Postmigration in Form von theoretischen Reflexionen und Fallstudien zeigt, wie gewinnbringend und notwendig dieser Zusammenhang für die Postmigrations-Forschung ist.«
Martina Kopf, Literaturkritik 2022, Juli

Alkın, Ömer & Alena Strohmaier (Hg.) (2023): Rassismus im Film. Marburg: Schüren Verlag

Alkin, Ömer & Hayriye Kapusuz (Hg.): Kültürel Dönüşler (Cultural Turns). Istanbul: Doruk Yayınları (in Vorbereitung)

Zeitschriftenherausgabe

mit Jiré Emine Gözen & Nelly Y. Pinkrah gemeinsam mit dem FAM (Forum Antirassismus Medienwissenschaft). Zeitschrift für Medienwissenschaft. Ausgabe 26: »X | Kein Lagebericht« (Ausgabe zu Antirassismus und Medienwissenschaft)

↓ Rezensionen

»Selten wurde die Kritik [an einer privilegierten Position, an einer unreflektierten weißen und männlichen Perspektive] in der deutschsprachigen Akademie so programmatisch und eindringlich formuliert wie in der neuen Ausgabe der Zeitschrift für Medienwissenschaft.«
Andreas Bernard, Süddeutsche Zeitung, 17.05.2022

Studie

Repräsentationen des Islams in dt. Spielfilmen und Serien (2001-2021), im Auftrag des Unabhängigen Expertenkreises Muslimfeindlichkeit (UEM) des Bundesministeriums des Inneren und für Heimat (BMI) und des Erlanger Zentrums für Islam und Recht in Europa (42 Seiten) (Oktober 2022)

Aufsätze/Texte

Kapitel 2: Geschichte des deutsch-türkischen Kinos. In: Michael Hofmann et al.: Handbuch Deutsch-Türkisches Kino. Würzburg: Königshausen & Neumann (in Vorbereitung)

Kapitel 4.1: Der Einfluss des türkischen Kinos auf das deutsch-türkische Kino. In: Michael Hofmann et al.: Handbuch Deutsch-Türkisches Kino. Würzburg: Königshausen & Neumann (in Vorbereitung)

mit Aysel Özdilek und Nur Akkuş: Occidental Cinematographic Tactics in Zehra (1972). In: Gözen, Jiré Emine und Utku, Sümeyra Buran (Hg.): Beyond Occident. London, New York: Routledge (eingereicht, in Prüfung)

Muslime, Weißsein und Filmkultur. Überlegungen zur filmkulturellen Situation des Muslimischseins in D-A-CH und möglichen Wegen daraus. In: Islam und Kunst. Köln: islamiq (im Erscheinen)

Wenn ich nach unten spucke Bart, wenn ich nach oben spucke Schnäuzer“ (Postmigrantische) Thesen zu Medienwissenschaften und Medienbildung. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft. Ausgabe 31 (im Erscheinen)

Gastarbeiter:innen. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft. Ausgabe 30: »Glossar. Was uns ausgeht«. (im Erscheinen)

Deutsch-Türkisches Kino und die vergessenen (post)migrantischen Medienkulturen. In: bpb: bundeszentrale für politische bildung (eingereicht, in Prüfung)

Transnational-Epistemological Effects of Netflix: The Turkish Quality TV Series Bir Başkadır (Ethos) (TR, 2020) in a ‘German’ Group Discussion. In: Participations – Journal of Audience and Reception Studies (21), (eingereicht, in Prüfung)

Gastarbeiter*innen“ Visually Reloaded in Die Rückkehr (TR, 1972). Unterdrücktes Postmigrationskino sichtbar machen – oder, warum die Migrationsforschungen die Medienwissenschaften brauchen. In: El-Hissy, Maha (Hg.): „Wir haben vergessen zurückzukehren“. Gastarbeiter*innen im Zeitalter der Postmigration (eingereicht, im Erscheinen)

mit Hayriye Kapusuz. Cultural Turns: Kültürel Dönüşlerin Tarihsel Gelişimini Yazmak Mümkün mü? (Is it possible to write a Genealogy of Cultural Turns“). In: Alkin, Ömer & Hayriye Kapusuz (Hg.): Kültürel Dönüşler (Cultural Turns). Istanbul: Doruk Yayınları (in Vorbereitung)

Material Turn. In: Alkin, Ömer & Hayriye Kapusuz (Hg.): Kültürel Dönüşler (Cultural Turns). Istanbul: Doruk Yayınları (in Vorbereitung)

Filmkulturarbeit und Rassismus. In: Gerards, Marion & Frieters-Reermann, Norbert (Hg.): Macht und Rassismuskritik in der ästhetischen Praxis. Stuttgart: Kohlhammer Verlag (in Vorbereitung)

mit Aysel Özdilek: Neo-osmanisches Histotainment: Überlegungen zur Notwendigkeiten einer Rezeptionsforschung für Deutschland. Die Serie „Arparslan: Büyük Selçuklu“ (2021-2023). In: Georgi, Viola B., Yıldırım, Lale und Yeganeh, Aliyeh (2024): Unsere osmanisch-deutschen Geschichten. Theoretische und empirische Einblicke und Praxisperspektiven aus Bildung und Kultur. (im Erscheinen)

mit Alena Strohmaier. Einleitung. In: Alkin, Ömer & Alena Strohmaier (Hg.): Rassismus im Film. Marburg: Schüren Verlag, 7-22.

Filmwissenschaft, Nekropolitik, Postmigration. In: Alkin, Ömer & Alena Strohmaier (Hg.): Rassismus im Film. Marburg: Schüren Verlag, 23-56.

Postmigration und Exil. In: Bannasch, Bettina, Bischoff, Doerte & Dogramaci, Burcu (Hg.) (2022): Exil, Flucht, Migration: Konfligierende Begriffe, vernetzte Diskurse? Berlin, Boston: De Gruyter, 2022, 162-174.

mit Jiré Emine Gözen & Nelly Y. Pinkrah: X | Kein Lagebericht. Einleitung in den Schwerpunkt. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft: X | Kein Lagebericht, 2022, Ausgabe 26, 10-23.

Arbeitskreis Umfrage des FAM (mit Jiré Emine Gözen, Julia Bee, Skadi Loist, Liis Burket): „Wie ‚weiß‘ ist die deutschsprachige Medienwissenschaft?“ Hintergründe, Ergebnisse und Reflexionen zur Umfrage der GfM und des Forum Antirassismus Medienwissenschaft. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft: X | Kein Lagebericht, 2022, Ausgabe 26, 192-198.

mit W.J.T. Mitchell: Seeing through Race“ & Versuche durch die Medien(-wissenschaft) zu sehen. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft: X | Kein Lagebericht, 2022, Ausgabe 26, 111-123.

Extended Version auf English: „Seeing through Race“ & Attempting Through Seeing through Media (Studies). In: Zeitschrift für Medienwissenschaft: X | Kein Lagebericht, 2022, Ausgabe 26 (Online)

Postkolonialismus und Postmigration. Mäandernd-essayistische Überlegungen I. In: Alkın, Ömer & Lena Geuer (Hg.) (2022): Postkolonialismus und Postmigration. Münster: Unrast Verlag, 153-166.

Thinking Migration In/Through Film: Yeşilçam Migration Cinema of the 1970’s. In: Reimer, Jennifer & Maneval, Stefan (Hg.) (2021): Forms of Migration. Berlin: Falschrum Books, 146-155.

Postmigrant Media Futures. In: NECSUS Journal. #Autumn2021. FUTURES – 10 Years NECSUS, 2021, 113–120.

mit Mehmet Bayrak & Rauf Ceylan: Moscheen in Bewegung: Zur Notwendigkeit einer multiplen Perspektive. In: Alkin, Ömer, Mehmet Bayrak & Rauf Ceylan (Hg.) (2021). Moscheen in Bewegung. Interdisziplinäre Perspektiven auf muslimische Kultstätten der Migration. Berlin: Klaus Schwarz Verlag (De Gruyter)

Islam im Migrationskino – Moscheen im Modus des Films. Culture Clash, Radikalisierungsdrama und Normalisierungsphantasien. In: Alkin, Ömer, Mehmet Bayrak & Rauf Ceylan (Hg.) (2021): Moscheen in Bewegung. Interdisziplinäre Perspektiven auf muslimische Kultstätten der Migration. Berlin: Klaus Schwarz Verlag (De Gruyter), 225-254.

Wiederabdruck auf Englisch: Mosques in the Mode of Film. Culture Clash, Radicalization Drama and Everyday Phantasies. In: Behr, Harry Harun & Karakoç, Betül (Hg.)(2021): Moscheen 2.0/Mosques 2.0. Münster, New York: Waxmann Verlag, S. 189-212.

Göçün Görsel Kültürü. (Yeni Nesil Göçmen Sinemacılar ve Sinema Girişimindekı Zorluklara Genel Bir Bakış), Perspektif Juli-August 2020, 26 (293), 48-51.

Erinnerungskultur und Mediengeschichte postmigrantisch. Die Figur der Migration im türkischen Kino. In: Sungu, Can & Lippmann, Malve (Hg.) (2020): Bitte zurückspulen. Berlin: Archive Books, 26-37.

auf Englisch: Postmigrant Memory Culture and Media History. The Figure of the Migrant in Turkish Cinema. in: Please Rewind, Berlin: Archive Books, 25-35.

Prolegomena für eine kritische Okzidentalismusforschung. In: inamo. Analysen zu Politik und Gesellschaft des Nahen und Mittleren Ostens. Heft 98, Sommer (2019).

mit Hayriye Kapusuz. Das Migrationsdrama „Das deutsche Kind“ (NDR, 2017). Geschichte, Filmographie und Analyse deutsch-türkischer TV-Produktionen. In: Zeitschrift Rundfunk und Geschichte (Sonderheft zur 47. Jahrestagung des Studienkreises Rundfunk und Geschichte in Bonn 2017), 27-54.

Errettung der äußeren Migrationswirklichkeit durch den Film. Eine polyzentrisch-ästhetische Analyse familialer Tableaus in den Ehrenmorddramen „Die Fremde“ (D, 2010) und „Die Blüte der Jahreszeit“ (TR, 2012). Ege Forschungen zur deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft 12 (2) (2018), 1-41.

mit Mehmet Bayrak. Kritik von Fortschrittsnarrativen im deutsch-türkischen Migrationskontext – Migrationskino und Diasporamoscheen im Integrationsdispositiv. Global Media Journal  8 (2) (2018).

Filmische Konstruktionen des verschwundenen Dorfs im türkischen Post-Yeşilçam-Kino: Sichtbarmachung, Overexposure und Bilddurchdringung. In: Ehrler, Martin & Weiland, Marc (Hg.) (2018): Topografische Leerstellen. Ästhetisierungen verschwindender und verschwundener Dörfer und Landschaften.  Bielefeld: transcript Verlag, 411-431.

The Filmic Realization of a Third Space in Vatanyolu (1987). In: Media Fields Journal 12 (2017).

Die (In-)Disziplin Visuelle Kultur. Ein Kommentar zu Mitchells Bamboozled Text und (Neu-)Verortungen der Visuellen Kultur im Kontext von Migrationskultur. In: Alkın, Ömer (Hg.) (2017): Deutsch-Türkische Filmkultur im Migrationskontext. Wiesbaden: VS Springer Verlag, 189-226.

mit Claudia Tronnier. Ein Interview, ein Rückblick und eine Filmographie. Die Redaktionsleiterin des „Kleinen Fernsehspiels“ Claudia Tronnier zum deutsch-türkischen Kino. In: Alkın, Ömer (Hg.) (2017): Deutsch-Türkische Filmkultur im Migrationskontext. Wiesbaden: VS Springer Verlag, 383–394.

Die multiplen Facetten migrantischer Heimreisen: Filmische Konstruktionen des Sıla Yolu im türkischen Kino. In: bi’bak & domid (Hg.) (2016): Sıla Yolu. Der Ferientransit in die Türkei  und die Erzählungen der Autobahnen. Berlin, 103–118.

Wiederabdruck in:  Memleket Yoclulukların Farklı Yüzleri: Sıla Yolu’nun Sinemasında Anlatımına Bir Bakış. Mimarist 63 (3), Herbstausgabe (2018). Übersetzung: Seda Niğbolu.

Making Cultural Values Visible in Early Turkish-German Cinema In: Bernard, Veronika (Hg.) (2016): IMAGES (V) – Images of (Cultural) Values. Frankfurt am Main: Peter Lang, 65-76.

„Ist das Gerede um den deutsch-türkischen Film postkolonial?“ – Zum Status des deutsch-türkischen Migrationskinos, seiner wissenschaftlichen Bewertung und den „verstummten“ türkischen Emigrationsfilmen. In: Weiß, Monika & Blum, Philipp (Hg.) (2016): An- und Aussichten. Dokumentation des 26. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquiums. Marburg: Schüren Verlag, 59-77.

Der türkische Emigrationsfilm. Vor-Bilder des deutsch-türkischen Kinos? In: Abend, Sandra & Körner, Hans (Hg.) (2015): Vor-Bilder. München: Morisel Verlag, 211-230.

Re-Writing Turkish-German Cinema from the Bottom-Up: Turkish Emigration Cinema. In: Ibrahim Sirkeci, Betül Dilara Şeker und Ali Çağlar (Hg.) (2015): Turkish Migration, Identity and Integration. London: Transnational Press, 115-131.

Europe in Turkish Migration Cinema from 1960 to the Present.  In: Journal of the LUCAS Graduate Conference 1 (1). (2013), 56–66.

Übersetzungen

aus dem Englischen, zus. mit Lena Geuer und Friederike Danebrock: Leela Ghandi: „Fast schon ein Manifest für Postkoloniale Theorie…“. In: Alkin, Ömer & Lena Geuer (Hg.) Postkolonialismus und Postmigration. Münster: Unrast Verlag, 27-70.

mit Nicolette Barsdorf-Liebchen: Mitchell, W. J. T.: Lebende Farbe. Rassialisierung und Animation in Spike Lees Bamboozled (2000). In: Alkın, Ömer (Hg.) (2017): Deutsch-Türkische Filmkultur im Migrationskontext. Wiesbaden: VS Springer Verlag, 169–188.

Rezensionen

Dabak, Burcu (2021): Cross-Dressing in Turkish Cinema. Bloomsbury: I.B. Tauris. In: Wiener Zeitschrift für die Kunde des Morgenlandes.

Stegmann, Julia (2019): „Denn die Geschichten der Opfer sind das Wichtigste…“ Rassismus-kritische Analysen zu rechter Gewalt im deutschen Spiel- und Dokumentarfilm 1992-2012. In: MEDIENwissenschaft Rezensionen (2) 2021

González de Reufels, Delia, Winfried Pauleit & Angela Rabing (2019): Grenzüberschreitendes Kino: Geoästhetik, Arbeitsmigration und transnationale Identitätsbildung. In: Interculture Journal

„Nobody seemed to care“. Eine Filmbesprechung zu „Duvarlar – Mauern – Walls“. In: bundeszentrale für politische bildung.

Sammelrezension: Rassismus. Kritische Weißseinsforschung und Film. In: MEDIENwissenschaft Rezensionen (2-3) 2020.

Endter, Heike (2018): Verheimatlichung der Welt. Fünf Essays über Western und Migration. In: MEDIENwissenschaft Rezensionen (1) 2019.

Ellinger, Ekkehard (2016): Geschichte des türkischen Films. In: H-Soz-Kult.

Ceylan, Rauf (2015): Die Türkensiedlung. In: diyalog. Interkulturelle Zeitschrift für Germanistik. 3 (2).

Didaktik

Empfehlungspapier zur Implementierung digital gestützter Lehr- und Lernkultur an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg anhand der Einrichtung einer Servicestelle für „Hochschuldidaktik“. Weiterbildungscampus, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, 2019, 1-5.

mit Malte Hagener, Sarah Mai-Dang, Alena Strohmaier & Dietmar Kammerer. Handlungsempfehlungen für „Distant teaching“ in der Medienwissenschaft. 2020. (media/rep), 1-6, 2020.